Die Elterninitiative

Die Elterninitiative Amperflöhe e.V. ist ein Kindergarten, der seit Dezember 1990 Kinderbetreuung in Olching anbietet.

Dem Verein steht ein Vorstand vor, der jährlich von der Mitgliederversammlung gewählt wird. Er fungiert als Arbeitgeber für das hauptamtliche Personal und schafft die Rahmenbedingungen für den Gruppenbetrieb, hält den Kontakt zur Gemeinde und anderen „offiziellen“ Stellen und kümmert sich um die Finanzen. Das pädagogische Konzept liegt jedoch allein in der Verantwortung der Erzieherinnen. Das Gruppenleben organisieren die Eltern der betreuten Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen.

Die Gruppen werden finanziert durch Zuschüsse der Gemeinde und der Staatsregierung, sowie durch Gruppenbeiträge und Vereinsbeitrag.

Die Rolle der Eltern

Die Eltern stehen in unserer Einrichtung nicht außen vor, sondern ihre Meinung wird respektiert und ihre Mitarbeit erwünscht. Die Elterninitiative lebt vom Engagement der Eltern durch Elterndienste in der Gruppe, Übernahme von Aufgaben für Gruppen und Verein und eventuell Vorstandsarbeit.

Die Elterndienste in den Gruppen sind als Unterstützung für die Erzieherinnen gedacht, um diese freizuhalten für die pädagogische Arbeit mit den Kindern. Je nach Gruppe leistet eine Familie alle 3 bzw. 4 Wochen einen Elterndienst. Für die Altersgruppe 2-3 Jahre ist dabei eine Brotzeit herzurichten, für die Altersgruppe 3-6 Jahre wird auch ein Mittagessen zubereitet.

In regelmäßigen Elternabenden tauschen sich Erzieherinnen und Eltern aus und organisieren das Gruppenleben.

So entsteht langsam ein soziales Netz zwischen den Familien, das auch über die Kindergartenzeit hinaus trägt.